Zusammenfassung der Gemeinderatssitzung vom 3. Mai 2017

 

  • Die provisorische Schulorganisation für das Schuljahr 2017/2018 wurde einstimmig gutgeheißen.

  • Betreffend die Einschreibegebühren für die regionale Musikschule, wurden die Gebühren für Erwachsene, welche sowohl Kurse als auch Examen in der Musikschule absolvieren, einstimmig von 900,- € auf 450,- € herabgesetzt.

  • Der Kostenvoranschlag von 1,7 Millionen € sowie die Pläne betreffend die Straßenarbeiten für das Teilstück in der Kellereistraße zwischen Muenschecker- und Schulstraße wurden einstimmig gutgeheißen. Diese Arbeiten sollen im Oktober 2017 beginnen.

  • Der definitive Kostenvoranschlag für die Renovierungs- und Umbauarbeiten Osburg-Haus wurden einstimmig gutgeheißen. Die Kosten belaufen sich 4.992.832,11 €. Somit ist der definitive Kostenvoranschlag um 300.000 € höher, als der erste Kostenvoranschlag, bedingt durch technische Installationen. Diese Arbeiten sollten auch im Oktober 2017 beginnen können.

  • Die punktuellen Abänderungen des “plan d’aménagement général” (PAG) betreffend den Standort der Maison Relais, der Umwandlung einer Fläche des Campingplatzes in Wohngebiet sowie eine Umklassierung in der Industriezone Potaschberg wurden definitiv und einstimmig gutgeheißen.

  • Der neugestaltete Parkplatz bei der Schleuse wird auf eine Parkdauer von 5 Stunden begrenzt. Parken kann man hier mit Parkscheibe.

  • Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war die Diskussion betreffend eine eventuelle Abänderung der Reglementierung des “parking résidentiel” entlang der Weinstraße und den daran angrenzenden Parkplätzen. Der Schöffenrat legte folgende konkreten Vorschläge vor:

P&R beim Polizeigebäude kostenfreies Parken, ohne Zeitbegrenzung
Parkplätze entlang der « route du Vin » Parkscheibe 4-5 Stunden
Parking Laangwiss (Anlegestelle Marie-Astrid) Parkuhren max. 8 Stunden
Parking « Piscine » Parkuhren – Gebühr noch festzulegen (max. 10 Stunden)!
Kleiner Parkplatz neben der Kellerei Bernard-Massard « Zone orange » (2 Stunden Parkticket & Anwohner mit Vignette
Parking « dépôt Prost » (Busbahnhof) Parkuhr max. 10 Stunden Anwohner mit Vignette
Parking Kummert Gebührenpflichtig 5 Stunden
Zukünftig – Wohnviertel “Schoul” Gebührenpflichtig mit Parkuhren. Anwohner mit Vignette

Die Opposition legte keine Alternativvorschläge vor. Sie begrüßte die Vorschläge des Schöffenrates.

  • Der Bürgermeister informierte den Gemeinderat, dass der definitive Straßenbelag in der „rue de la Moselle“ am 10. Mai 2017 aufgetragen wird, und dass die Straßenbauarbeiten auf “Grueweréck” bis Mitte Juni abgeschlossen sein werden.

  • Schöffin Monique Hermes informierte den Gemeinderat darüber, dass die Fußgängerzone und die „Zéintscheier“ am 14. und 15. Juli 2017 eingeweiht werden.

 

Hannerloosst eng Äntwert

  • (gëtt net verëffentlecht)