Der Umbau des neuen Kulturzentrums wurde genehmigt in der Gemeinderatssitzung vom 23. April 2019.

In der Gemeinderatssitzung vom 23. April wurde der Umbau des neuen Kulturzentrums in Höhe von 25.900.000 EUR genehmigt. Die CSV, déi gréng und die DP stimmten dem Umbau zu. Leider enthielt sich die LSAP.

Das neue Projekt wurde in mehreren Arbeitssitzungen, sowohl im Gemeinderat, als auch mit den kulturellen Vereinigungen sowie der Bautenkommission zusammen ausgearbeitet.

Das neue Kulturzentrum ist ein sehr wichtiger Schritt für das zukünftige kulturelle Angebot in Grevenmacher und darüber hinaus in der Moselregion. Das neue Kulturzentrum beinhaltet einen Konzertsaal, der auch für andere kulturelle Zwecke wie Theateraufführungen und Shows benutzt werden kann. Des Weiteren werden die Proberäume für die Harmonie Municipale, den Gesangsverein sowie die „Muselfénkelcher“ renoviert. Auch die „Pipes and Drums“ bekommen einen Probesaal. In einem neuen Stockwerk findet die regionale Musikschule zukünftig zusätzliche Proberäume. Auch werden Versammlungsräume sowie Räume für Kongresse und sonstige Veranstaltungen eingerichtet.

Das neue Projekt beinhaltet ebenfalls ein unterirdisches Parkhaus. Somit wird das Parkangebot in Grevenmacher um über 100 Parkplätze erweitert. Auch von der architektonischen Gestaltung her fügt sich das neue Kulturzentrum mit seiner Glasfront-Fassade harmonisch in die Umgebung ein.

Das neue Kulturzentrum – ein Meilenstein für das kulturelle Angebot in Grevenmacher und in der Moselregion – soll im Mai 2023 seine Türen öffnen. Somit wurde erneut ein weiteres prioritäres Projekt der Schöffenratserklärung eingeleitet.

3 Responses to “Der Umbau des neuen Kulturzentrums wurde genehmigt in der Gemeinderatssitzung vom 23. April 2019.”

  1. Braun Marc

    Och d’Kultur an aaner Aktivitéiten sin wichteg fiir eng Staadt, nit nëmmen de Sport. 🤔

Hannerloosst eng Äntwert

  • (gëtt net verëffentlecht)